Symbolbild Coronavirus
© Lightspring/shutterstock.com

Landesweite Ausgangsbeschränkungen - Fragen und Antworten

München, 31. März 2020 (stmi). Unter www.corona-katastrophenschutz.bayern.de bietet das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration umfassende Informationen, tägliche Lageeinschätzungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Uns erreichen täglich zahlreiche Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern zum aktuellen Geschehen. Als Hilfestellung stellen wir eine eigene FAQ-Liste mit den häufigsten Fragen und Antworten bereit. Diese finden Sie hier.

Dort sind auch Informationen in Fremdsprachen, Gebärdensprache und Leichter Sprache bereitgestellt.

Folgen Sie uns auch auf den Social-Media-Kanälen des Ministeriums unter www.twitter.com/BayStMI, www.facebook.com/BayStMI und www.instagram.com/BayStMI.

Grafik: FAQ zur Coronakrise
© Bayerisches Innenministerium

Ziel der aktuellen Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung ist es, die Welle der Neuinfektionen so weit zu reduzieren, dass die damit einhergehende Zahl an klinikpflichtigen Patienten die Krankenhauskapazitäten nicht übersteigt.

Nachdem der Erreger bei Sozialkontakten als Tröpfcheninfektion übertragen wird, muss deren Zahl so weit wie möglich eingeschränkt werden. Das Zusammentreffen von Menschen muss reduziert werden! Denn je weniger Menschen in diesen Tagen zusammenkommen, umso geringer ist die Chance des Erregers überzuspringen.

„Seien wir vernünftig und konsequent: Wir müssen das Infektionsgeschehen verlangsamen!“, so der eindringliche Appell von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann.

Weitere Informationen

Weitere Informationen können der Bayerischen Verordnung über Infektionsschutzmaßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie (Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung – BayIfSMV) vom 27. März 2020 entnommen werden. Es gilt der Grundsatz: zur Arbeit, zum Arzt, zum Lebensmitteleinkauf oder zur Hilfe für andere. Alles andere kann und muss warten!

Wir bitten Sie und Ihre Angehörigen, die mit der geltenden Anordnung verbundenen Beschränkungen und Auflagen unbedingt genau einzuhalten. Dies ist zwingend erforderlich, um die Zahl der Neuinfektionen einzudämmen und so die Menschen zu schützen. Und wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger um Ihre Mithilfe. Machen Sie Ihren Einfluss und Ihre persönliche Autorität auch in Ihrem weiteren persönlichen Umfeld geltend, damit die nun angeordneten Restriktionen voll umfänglich Beachtung finden.

Video

  • Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Youtube übertragen.
    Mehr Informationen und Widerruf

    Video starten

    Coronakrise: Videobotschaft von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zur Ausrufung des Katastrophenfalls und zur vorläufigen Ausgangsbeschränkung in Bayern - Sie benötigen eine Audiodeskription? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an audio@stmi.bayern.de

  • Alle Videos

Video

  • Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Youtube übertragen.
    Mehr Informationen und Widerruf

    Video starten

    Hier können Sie sich umfassend zur Coronakrise informieren - Sie benötigen eine Audiodeskription? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an audio@stmi.bayern.de

  • Alle Videos

Video

  • Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Youtube übertragen.
    Mehr Informationen und Widerruf

    Video starten

    Warum gibt es Ausgangsbeschränkungen? Und was bedeuten sie? - Sie benötigen eine Audiodeskription? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an audio@stmi.bayern.de

  • Alle Videos

Video

  • Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Youtube übertragen.
    Mehr Informationen und Widerruf

    Video starten

    Coronakrise: 'Hamsterkäufe' sind unnötig - Sie benötigen eine Audiodeskription? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an audio@stmi.bayern.de

  • Alle Videos