Symbolbild Coronavirus
© Bayerisches Innenministerium

Landesweite Ausgangsbeschränkungen - Fragen und Antworten

München, 16. April 2020 (stmi). Der bayerische Weg zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist erfolgreich. Es ist gelungen, die Verbreitung des Corona-Virus deutlich zu bremsen. Die Zahl der an Corona Erkrankten liegt zwar noch immer auf einem hohen Niveau, hat sich aber stabilisiert. Die beschlossenen Maßnahmen haben eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindert.

Es hat sich gezeigt, dass die Strategie der Staatsregierung mit frühzeitigen und konsequenten Schritten richtig war. Dennoch besteht kein Grund zur Entwarnung. Die Entwicklung eines Impfstoffs oder eines einsatzfähigen Medikamentes ist nach wie vor nicht verlässlich absehbar. Bayern weist durch die Nähe zu Österreich und Italien nach wie vor vergleichsweise hohe Infektionszahlen auf.

Eine sehr schnelle und weitreichende Aufhebung der beschlossenen Maßnahmen könnte daher innerhalb kurzer Zeit auch in Bayern erneut eine exponentielle Ausbreitung des Virus zur Folge haben. Die bisherigen Erfolge bei der Eindämmung der Pandemie würden zunichtegemacht. Einen solchen Rückschlag darf es keinesfalls geben.

Der eingeschlagene Weg wird daher fortgesetzt und mit Umsicht an die sich verändernden Rahmenbedingungen angepasst. Der Schutz der Gesundheit und die Stabilität des Gesundheitssystems in Bayern müssen unverändert Priorität haben. Daneben braucht es Vorkehrungen zum Schutz besonders Betroffener sowie Begleitmaßnahmen, um die Verbreitung des Virus nachzuvollziehen und kontrollieren zu können. Alle weiteren Schritte müssen konsequent auf diese Ziele hin ausgerichtet werden.

Beschlossene Maßnahmen

Die beschlossenen Maßnahmen werden deshalb im Einklang mit den am 15. April 2020 von der Ministerpräsidentenkonferenz und der Bundeskanzlerin beschlossenen Leitlinien fortgesetzt und angepasst.

Die Staatsregierung hat hierzu folgende Eckpunkte beschlossen:

Weitere Informationen

Grafik: FAQ zur Coronakrise
© Bayerisches Innenministerium

Die Antworten auf „Häufig gestellte Fragen“ (FAQ) wurden überarbeitet und stehen unter www.corona-katastrophenschutz.bayern.de zur Verfügung. Dort bietet das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration weitere umfassende Informationen sowie tägliche Lageeinschätzungen.

Folgen Sie uns auch auf den Social Media-Kanälen des Ministeriums unter www.twitter.com/BayStMI, www.facebook.com/BayStMI und www.instagram.com/BayStMI.

Video

  • Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Youtube übertragen.
    Mehr Informationen und Widerruf

    Video starten

    Musikvideo "Bitte bleib dahoam!": Unser Appell, musikalisch umgesetzt von unserem Kollegen im Bayerischen Innenministerium, Hank Blöchinger - Sie benötigen eine Audiodeskription? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an audio@stmi.bayern.de

  • Alle Videos

Video

  • Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Youtube übertragen.
    Mehr Informationen und Widerruf

    Video starten

    Coronakrise: Videobotschaft von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zur Ausrufung des Katastrophenfalls und zur vorläufigen Ausgangsbeschränkung in Bayern - Sie benötigen eine Audiodeskription? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an audio@stmi.bayern.de

  • Alle Videos

Video

  • Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Youtube übertragen.
    Mehr Informationen und Widerruf

    Video starten

    Hier können Sie sich umfassend zur Coronakrise informieren - Sie benötigen eine Audiodeskription? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an audio@stmi.bayern.de

  • Alle Videos

Video

  • Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Youtube übertragen.
    Mehr Informationen und Widerruf

    Video starten

    Warum gibt es Ausgangsbeschränkungen? Und was bedeuten sie? - Sie benötigen eine Audiodeskription? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an audio@stmi.bayern.de

  • Alle Videos

Video

  • Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Youtube übertragen.
    Mehr Informationen und Widerruf

    Video starten

    Coronakrise: 'Hamsterkäufe' sind unnötig - Sie benötigen eine Audiodeskription? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an audio@stmi.bayern.de

  • Alle Videos